Elementarkriege

Die Elementarkriege waren vor ungefähr 800 Jahren, es war ein großer Krieg der in der damaligen Steppe vor Tiberoa ausgetragen wurde, etwa auf den Gebiet der heutigen Tiberanischen Wüste. Jede Kirche kämpfte um die Frage zu klären welche Gottheit auf die Idee mit der Erschaffung der Welt gekommen ist. Der Krieg dauerte bereits 15 Jahre als die Götter selbst entschieden einzugreifen. Sie verbündeten sich und erschufen Sephiroth. Spehiroth war eine Aberration, eine Art Golem aus reiner Magie, alle Elemente zugleich, so hoch wie der Himmel und zerstörerischer als Alles vorstellbare. Sephiroth wütete unter den Armeen der verängstigten Kirchenmitglieder. Damals war es so das nur Männer kämpfen durften. Es gab viele Aufgaben die nur Männer ausführen durften, während Frauen die Kindererziehung, Alten- und Krankenpflege blieb. Deshalb waren alle Kampffähigen Männer auf diesen Schlachtfeld im Kampf gegen Sephiroth. Es müssen Millionen gewesen sein. Was genau passierte weiß niemand, aber nachdem Sephiroth sich wieder auflöste waren nur noch die glücklichsten 1% der Kämpfer am leben. Dies führte dann dazu das Frauen Männeraufgaben durchführen mussten und dies führte dann zur Gleichberechtigung.

Elementarkriege

Zipango Kayert Kayert